Monatsrückblick April 2022: Mit Vollgas aus der Quarantäne

Veröffentlicht am Kategorisiert in Rückblicke

Mein April war sehr abwechslungsreich. Ich war zu Hause in Quarantäne, mit wenig Menschen und am Ende viel draußen unterwegs.

Zu Hause in Quarantäne

Direkt zum 01.04. habe ich einen positiven PCR Test erhalten. Das war leider kein Aprilscherz.
Am Wochenende ging es mir dann auch etwas schlechter, aber nichts um Vergleich zur Erkältung von Anfang Januar. Ich hatte Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Zur Mitte der Woche ging es mir langsam besser, doch richtig negativ getestet war ich erst am 12.04.

Ich habe die Quarantäne mit der 2. Staffel Bridgerton verbracht, sowie mit Mario Kart und Overcooked 2 auf der Switch spielen. Auch der Online Spieleabend bei Boardgames Arena war mal wieder herzerfrischend lustig! Lachen macht ja bekanntlich gesund. Auch leckeres Essen durfte natürlich nicht fehlen.

Hier kannst du mein Lieblingsrezept entdecken und nachkochen:

Draußen unterwegs

Nach der Quarantäne ging es dann Vollgas wieder unter Menschen: nushu Networking in Hamburg, 30. Geburtstagsparty, Osterfeuer mit Grillen, Familientreffen, noch mehr Familientreffen. Dann nach Ostern das The Content Society Treffen in Stuttgart, Ende April noch ein Coaching Termin und ein toller Abend im Glacehaus in Bad Oldesloe.

Und als wäre das nicht schon genug mit neuen Menschen, Orten, hin und her reisen, kam nach Ostern noch die Ansage, dass ich 3 Mal die Woche ins Büro muss. Was eine Umstellung meines Alltages. Noch habe ich mich nicht daran gewöhnt.

Das frühe Aufstehen, der Weg zur Arbeit, morgens gleich mit Menschen reden, die andere Umgebung. Ich bin überfordert und habe Stück für Stück die Freizeitaktivitäten etwas heruntergefahren, damit ich mich erstmal wieder an die neue Situation gewöhnen kann.

In meinem Inneren unterwegs

Ich war also erst mal wieder mehr bei mir und in meinem Inneren, meinen Gedanken, Gefühlen und meinen Bedürfnissen. Denn um mit dieser verändernden Lebenssituation klarzukommen, brauche ich Zeit für mich und davon mehr als sonst und mehr, als ich mir eingestehen möchte.

Dazu gehören bei mir auch neue Routinen entwickeln, schauen, dass sich keine ungesunden Gewohnheiten einschleichen und ein bewusster, achtsamer Blick auf mich und meine Bedürfnisse.

Ich möchte wieder regelmäßig Sport machen, Zeit zum Kochen für leckeres und vor allem gesundes Essen haben, aber auch ausreichend Zeit für Freunde, Familie und meine Hobbys finden. Eine Herausforderung, die ich im April entdeckt habe und im Mai weiter angegangen bin.

Was ich im April gelernt / erfahren habe:

  • Einige finden ihre Leidenschaft und meine Leidenschaft ist es immer etwas Neues spannend zu finden.
  • Persönlich in den Austausch mit Menschen zu gehen, tut mir gut.
  • Ich brauche im Büro einen festen Arbeitsplatz. Nicht zu wissen, wo ich sitzen kann, stresst mich enorm!
  • Ich höre gerne Lebensgeschichten von fremden Menschen.
  • Ich rede sehr gerne, sehr viel. Ich muss es wieder lernen, mehr zuhören und nachfragen zu stellen.
  • Ich mag Menschen um mich, die offen, interessiert und neugierig sind und eine Meinung haben.
  • Wenn ich ein Buch durchlesen möchte, dann muss ich es in sehr kurzer Zeit bis spät in die Nacht lesen. Ich verliere sonst schnell das Interesse und lese es nicht zu Ende.
  • Es ist okay, ein Buch nicht zu Ende zu lesen oder andere Dinge & Projekte, nicht zu beenden.
  • Mich immer mehr mit der Idee angefreundet, dass ich vielleicht eine Scannerin bin. Danke Julia Mack!

Meine spannendsten Links

Ich recherchiere viel im Internet zu Themen, die mich gerade interessieren. Vielleicht ist ja auch etwas für dich dabei:

Da ich schon länger den Überblick, über die Themen verloren habe, die mich interessieren, dachte ich gerade, dass ich mal eine Themensammlung anlege. Diese folgt noch auf diesem Blog.

Meine Glücksmomente im April

Das ist nur eine kleine Auswahl meiner Glücksmomente.

  • Zwei Bücher durchgelesen von Sophie Kinsella
  • Mit vielen unglaublichen Frauen von The Content Society in Stuttgart einen tollen Tag verbracht
  • Mit dem Rad durch die Natur zur Arbeit gefahren und mich dabei von Podcasts & Ideen inspirieren lassen.
  • Die Blütenpracht bewundert und mich an der Sonne erfreut.
  • Einen wunderschönen Abend in einem schönen Gewächshaus Restaurant verbracht.
  • Mein Visionboard gebastelt.
  • Lustige Spieleabende auf Boardgame Arena und auch sogar in echt!
  • Ich habe sogar 2 Newsletter im April verschickt! Hier kannst du dich anmelden: Newsletteranmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.